Weil es gesucht wird: Erhöhung der Kita-Gebühren im Sonnenland in Bickenbach

Die Logfile-Auswertung verrät: Die Erhöhung der Kita-Gebühren in meinem Heimatort Bickenbach (Bergstraße) interessiert eine Menge Menschen – und das ist kein Wunder. Lange Zeit hat man von eine Erhöhung abgesehen, jetzt soll eine drastische Erhöhung umgesetzt werden. Ein Beispiel: Die Gebühr für einen Krippenplatz soll zum 1. August 2012 von 300 auf 450 Euro im Monat steigen. Das ist happig.

Es gibt sicher gute Gründe für diese – euphemistisch ausgedrückt – Anpassung. Allerdings spielt auch sehr viel Politik hinein. Während ich diese Zeilen schreibe, tagt der Haushaltsausschuss der Gemeinde öffentlich. Eine ganze Menge Eltern werden dort sein und versuchen, Rederecht zu erhalten. Schon am Donnerstag will das Gemeindeparlament die neue Gebührensatzung verhandeln.

Bereits im Februar habe ich an dieser Stelle darüber berichtet, dass der Bürgermeister eine Erhöhung angekündigt hat. Widerstand regt sich erst jetzt.

Ich lade herzlich dazu ein, die ganze Sache hier zu diskutieren und Argumente für und wider die drastische Maßnahme auszutauschen.

Das ist nicht ganz die Linie dieses Blogs – aber als Plattform für eine Diskussion stelle ich es gerne zur Verfügung. Schließlich handelt es sich um ein spannendes Thema, sicher auch für Eltern andere Kommunen.

2 comments

  1. Thomas sagt:

    Wie sieht denn die aktuelle Situation dort vor Ort aus? Wie haben sich die Kitagebühren in den letzten Jahren entwickelt? Ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren.

    • clip sagt:

      Viele Jahre ist nichts passiert, um dann festzustellen, dass man deutlich anziehen muss. In diese Falle will man nun nicht mehr hineinlaufen und plant eine regelmäßige Erhöhung der Kita-Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.